Erwachsene mit Migrationshintergrund, Zuwanderer und geflüchtete Menschen in den Hamburger Arbeitsmarkt zu integrieren – das ist Ziel des IQ Netzwerks Hamburg – NOBI. Unter dem Dach des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ bieten wir verschiedene Angebote rund um Beratung, Qualifizierung und Schulungen

 

NEWS

Round-Table am 26. April für Harburger Betriebe

[16.04.18] 

Wie wirkt sich die demografische Entwicklung aus? Wie sieht die Bevölkerungsstruktur in Hamburg aus? Was bedeutet das für die Personalsuche in Betrieben? Um diese Fragen geht es beim Round-Table am 26. April 2018 für Betriebe im... mehr 

artikel-trennen

Be.Ing! Nächste Brückenmaßnahme für Ingenieurinnen & Ingenieure beginnt im Mai

[10.04.18] 

Wer als zugewanderte Fachkraft einen ausländischen Abschluss der Ingenieurwissenschaften hat, möchten mit dieser Qualifikation natürlich auch in Deutschland arbeiten. Am 2. Mai 2018 startet das IQ Projekt Be.Ing! daher seine... mehr 

artikel-trennen

Marktplatz der Begegnungen: Nächste Jobmesse für Geflüchtete und Arbeitgeber am 17. April

[10.04.18] 

Am 17. April findet zum 8. Mal der "Marktplatz der Begegnungen" statt, eine Messe für Hamburger Unternehmen und geflüchtete Menschen. Potenzielle Arbeitgeber aus vielen Branchen kommen hier mit interessierten ... mehr 

artikel-trennen

Zu Netzwerk IQ

Koordiniert durch:

 

 

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit