Startseite   >   IQ Netzwerk Hamburg   >   Teilprojekte 

Zentrale Anlaufstelle Anerkennung – ZAA

Projektträger: Diakonisches Werk Hamburg – Landesverband der Inneren Mission e. V.

Die Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA) bietet Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung für Menschen mit ausländischen Schul-, Studien- und Berufsabschlüssen. Zielgruppe sind Migrantinnen und Migranten, die in Hamburg wieder in ihrem Beruf arbeiten möchten. Sie können bei der ZAA prüfen lassen, ob dafür eine Anerkennung ihrer ausländischen Abschlüsse in Deutschland sinnvoll und notwendig ist. Das Team informiert zu den Möglichkeiten der Anerkennung, zum Verfahren, zu Kosten und Finanzierung. Sollten für eine volle Anerkennung eines Berufsabschlusses einige Kenntnisse fehlen, berät das Team der ZAA zu den Qualifizierungsangeboten in Hamburg, die zur vollen Anerkennung führen. Die Beratung erfolgt möglichst in der Muttersprache des Ratsuchenden.

 

Die ZAA ist zugleich ein Leistungsbereich des „Hamburg Welcome Center (HWC)“.

 

Um geflüchtete Menschen zur Anerkennung ihrer Abschlüsse zu beraten, ist die ZAA Partner der Anlaufstelle W.I.R – work and integration for refugees.

Kontakt

Diakonisches Werk Hamburg
Schauenburgerstraße 49
20457 Hamburg

Michael Gwosdz, Projektleiter
040/30620-396
zaa[at]diakonie-hamburg.de

 

Webseite

www.anlaufstelle-anerkennung.de

 

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit