Startseite   >   IQ Netzwerk Hamburg   >   Teilprojekte 

migration.works!

Projektträger: basis & woge e. V.

Beim Zugang zu Ausbildung, Arbeit oder Qualifizierungen haben Migrantinnen und Migranten immer wieder mit Hindernissen zu kämpfen. Um mögliche Barrieren abzubauen schult basis & woge beteiligte Arbeitsmarktakteure zu den Themen Migration und Antidiskriminierung. Zu den Kunden zählen Mitarbeitende von Arbeitsagenturen, Jobcentern, Jugendberufsagenturen und der öffentlichen Verwaltung, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Innungen und Kammern. Das Team entwickelt Handlungsempfehlungen, Schulungskonzepte und Arbeitsmaterialien. Wichtiger Orientierungsrahmen ist dabei das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sowie Fälle aus der Antidiskriminierungsberatung des Trägers. Die Praxishandreichungen wie Wörterbücher in leichter Sprache oder Visualisierungshilfen werden bundesweit eingesetzt und wurden 2017 als „IQ Good Practice“ ausgezeichnet.

Die Arbeit von basis & woge e. V. in den Bereichen interkulturelle Arbeit, Jugendhilfe und Gesundheitsprävention hat das Ziel, benachteiligten Menschen eine Perspektive zu geben und zu Recht und Anerkennung zu verhelfen – durch Akzeptanz, Schutz, Qualifizierung und Aufklärung. Seit 2001 setzt das erfahrene Beratungsteam Maßnahmen für geflüchtete und zugewanderte Menschen sowie zur interkulturellen Öffnung (IKÖ) um. 

Kontakt

basis & woge e. V.
Steindamm 11
20099 Hamburg

Birte Weiß, Projektleiterin
040/398426-71
birte.weiss[at]basisundwoge.de

 

Webseite

www.basisundwoge.de

 

 

Zu Netzwerk IQ

 

 

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit